Reiki – heute

Reiki hat sich in verschiedene Richtungen ausgedehnt, entwickelt und unterschiedlich den jeweiligen Kulturen angepasst. Sowohl im Ursprungsland Japan, als auch in allen anderen Ländern der Welt entstanden unterschiedliche Reiki-Traditionen, die meistens eines gemeinsam haben – die Absicht der natürlichen Verbesserung von Lebensqualität und Lebensgefühl, Wellness und Wohlbefinden hin zu einem eigenverantwortlichen Leben, in Gesundheit, Glückseligkeit und Weisheit.

Reiki - Sitzung

Das Reiki-Usui-System der natürlichen Heilung, hat sich so schnell weltweit verbreitet, weil es durch seine Einfachheit und Freiheit, für Menschen aller Altersklassen, Gesellschaftsschichten, Kulturen und Glaubensrichtungen, erfahrbar und lebbar ist.

Heute wird Reiki in der westlichen Welt von zwei Organisationen vertreten, die beide ihren Sitz in den USA haben.

Die eine nennt sich die „Reiki-Alliance“ und wurde 1983 von Phyllis Furumoto und einer Gruppe von 21 weiteren Reiki-Meistern als freier Zusammen- schluss gegründet. Die Reiki-Alliance hält sich streng an die traditionellen Überlieferungen von Frau Takata. In dieser Linie werden drei Grade unterschieden.

Die andere Linie, die „American International Reiki Association INC.“ wurde im Januar 1982 von Dr. Barbara Ray gegründet. Sie unterteilt das Reikisystem in weitere Grade und unterrichtet verschiedene, nicht traditionelle Zusatztechniken.

 

In jüngster Zeit gibt es überwiegend freie Reiki-Meister, die meist in einer der oben genannten Traditionen ausgebildet wurden, sich aber keiner der Organisationen angeschlossen haben. Die überwiegende Zahl dieser Reiki-Meister lehren und praktizieren die ursprünglichen Symbole und Einweihungsrituale.

Ziel und damit verbindendes Moment aller Reiki-Gruppierungen ist, dem Wunsch und der Ausrichtung Mikao Usuis entsprechend, die Verbreitung von Reiki auf der ganzen Welt, um zum Wohle und zur Heilung der ganzen Menschheit beizutragen.